Der Sonne hinterher - Frühsommer auf Sardinien


Ab nach Sardinien - das 4. mal. Wie vor jeder Reise zermartere ich mir früher oder später den Kopf welches Fotoequipment mit soll. Da der große Fotokoffer erfahrungsgemäß immer nur Platz weg nimmt und nur wenig davon tatsächlich genutzt wird, muss es dieses Mal wirklich minimalistisch zugehen. Ich habe mich deswegen dazu gezwungen, nur ein einziges Objektiv und eine Kamera mitzunehmen. Das Fuji 18mm und die Fujifilm XT1. Irgendwie hat mir das tatsächlich neue Blickwinkel beschert. Was Portraits angeht werden das 18mm und ich jedoch keine Freunde. Doch weg vom Technik Bla bla und hin zur Insel.


Der Reiz an Sardinien ist für mich definitiv die Küste. Hinter jeder Kurve verbirgt sich noch ein Strand. Von rau mit Wellen bis hin zu flach und glasklar ist alles dabei. Somit erklärt sich auch wie wir die meiste Zeit auf der Insel verbracht haben - primär mit Extreme Beach Erkunding. Naja und da ich mittlerweile unter die Kitesurfer gegangen bin, eben auch den ein oder anderen Tag an den Kitebeaches Sardiniens. Mein Favorite ganz klar Porto Pollo. Hier stimmen Flair und die Voraussetzungen zum Kiten einfach perfekt überein. Klick Dich durch die Gallery!

© 2017 Benjamin Braun